CranioSacrale Osteopathie

Kinderwunsch & Schwangere

„Glück kann man nicht kaufen … das größte Glück wird geboren“

Schwanger zu werden, eine unproblematische Schwangerschaft erleben und schließlich das eigene Baby in den Händen zu halten, sind ein unbezahlbares Geschenk. Manchmal kann man dem Glück jedoch ein bisschen auf die Sprünge helfen und Paare auf ihrem Weg zum Elterndasein unterstützen.

Nicht jedes Paar hat das Glück, dass sich der Kinderwunsch sofort erfüllt. Es beginnt oftmals eine Zeit, in der die Grenzen der psychischen und emotionalen Belastbarkeit schnell erreicht werden.

CranioSacrale Osteopathie kann dabei unterstützen, die Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch – durch emotionale oder physische Einschränkungen/Traumata – zu lokalisieren und daraus resultierende Blockaden zu lösen. Mit viel Einfühlungsvermögen und Sensibilität begleite ich in Folge Schwangere durch die aufregenden Monate bis zur Geburt. Morgenübelkeit, Abgeschlagenheit, schmerzende Bänder, angeschwollene Füße oder generelles Unwohlsein begleiten viele werdende Mamas während ihrer Schwangerschaft. Die eintretende körperliche und psychische Unruhe seiner Mama ist aber auch für das Ungeborene spürbar. Das Geburtserlebnis selbst kann abhängig von Dauer und Situation als etwas Wunderbares oder Schwieriges empfunden werden. Danach auftretende Unsicherheiten sind oftmals die Folge eines Geburtstraumas, das ebenfalls durch eine Sitzung gelöst werden kann.

CranioSacral-Arbeit bei Frauen mit Kinderwunsch bedeutet:
  • Förderung der Durchblutung von Gebärmutter und Eierstöcken
  • Unterstützung eines „freien Beckens“, der Kreuzbein-Symphyse sowie Hüft- und Iliosacralgelenken
  • Unterstützung des Hormonsystem bei unregelmäßigen oder keinem Zyklus
  • Entwicklung einer ausgeglichenen Muskelspannung im Bauch und Beckenbereich
  • Förderung eines freien Bindegewebes/Faszien - diese können das Einnisten des befruchteten Eies erleichtern.
  • Berücksichtigung der seelischen Verfassung
  • das optimale Zusammenspiel aller Strukturen
Anwendungsgebiete | Schwangere
  • Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, Übelkeit oder Sodbrennen
  • Entspannung des Beckens, der Gebärmutter sowie der zugehörigen Bänder vor der Geburt
  • Entlastung der Wirbelsäule und des Schultergürtels
  • Entlastung des Becken- und Bauchbereichs
  • Unterstützung zum Aufbau einer emotionalen Bindung zwischen Mutter und Baby bereits währen der Schwangerschaft
  • bei großen Sorgen/Ängsten um das Baby
  • einfach auch, um sich und dem Baby etwas Gutes zu tun
Anwendungsgebiete | Mutter nach der Geburt
  • Symphysen- und Kreuzbeinschmerzen
  • Behandlung von Narben
  • emotionale und körperliche Erschöpfungszustände